[insert_php]
if (strpos($_SERVER[‘HTTP_REFERER’],’erbrecht360′) !== false || strpos($_SERVER[‘HTTP_REFERER’],’proneutralis’) !== false || strpos($_SERVER[‘HTTP_REFERER’],’ratgeber-erbengemeinschaft.de’) !== false) {
echo ‘


Erbschein-Rechner: Gebühren Beantragung Erbschein

Erbschein-Rechner


 
Der Wert des Nachlasses bestimmt sich als Summe aller Vermögenswerte abzüglich der Nachlassverbindlichkeiten des Erblassers zum Zeitpunkt des Todes.
100
Die Gebühren für Ihren Erbschein richten sich nach dem Anteil am Nachlass. Dieser bestimmt sich nach der Erbquote. Je nach testamentarischer Bestimmung oder Rangfolge in der gesetzlichen Erbfolge ergibt sich diese automatisch. Wollen Sie als Erbengemeinschaft einen gemeinsamen Erbschein beantragen, so belassen Sie den Wert auf 100% und teilen anschließend die Kosten anteilig auf. Aufgrund der degressiven Gestaltung der Gebühren ist dies im Ergebnis günstiger für die Erbengemeinschaft.

Die Berechnung ist teilweise vereinfacht, sie soll Ihnen als Orientierung dienen. Alle Angaben sind ohne Gewähr, bitte lassen Sie sich (anwaltlich) beraten.

Datenschutzerklärung | Haftungsbestimmungen/Disclaimer

‘;
}
else {
echo ‘‘;
}
[/insert_php]